Brustimplantate wechseln oder entfernen
in Hamburg


Analog zur Brustvergrößerung als eine der am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen gehören auch der Wechsel oder das Entfernen von Brustimplantaten zu den Routineeingriffen der Plastischen Chirurgie.

Zwar können Silikonimplantate anerkannter Hersteller grundsätzlich lebenslang im Körper verbleiben, dennoch kann es nach Jahren zu einer so genannten Kapselfibrose kommen. Diese entsteht, wenn die Gewebekapsel, die sich binnen 6 Wochen nach einer Brustvergrößerung um das als Fremdkörper wahrgenommene Implantat bildet, mit der Zeit verhärtet und vernarbt. Gehen dies mit Schmerzen und dem Verziehen der Brust einher, ist ein Implantatwechsel zu empfehlen.

Im Rahmen dieses Implantatwechsels kann es notwendig sein, Teile der Kapsel zu entfernen (partielle Kapsulektomie) oder die Kapsel vollständig zu entfernen (totale Kapsulektomie). In den meisten Fällen empfiehlt es sich bei einem Wechsel, ein etwas größeres Implantat zu wählen, um die jahrelange Vordehnung des Hautmantels der Brust auszugleichen. Wenn sich im Laufe der Zeit zusätzlich eine etwas hängende Brustform entwickelt hat, verspricht die Kombination aus Implantatwechsel, Kapselentfernung und Nachstraffung das aus ästhetischer Sicht beste Ergebnis.

Für den Fall, dass sich die Patientin entscheidet, auf das erneute Einlegen eines Implantats zu verzichten, besteht auch die Möglichkeit, mittels nur einer Bruststraffung wieder zu einer, wenn auch kleineren, ästhetisch geformten Brust zu gelangen.

Der Wechsel oder die Entfernung der Brustimplantate wird unter Vollnarkose auf ambulanter oder stationärer Basis vorgenommen. Grundsätzlich erfolgt der Eingriff über die Narbe der ersten Operation, so dass keine neuen Narben entstehen. Diese entstehen nur im Falle einer zusätzlichen Bruststraffung und dann in einem Ausmaß, das von der Menge der überschüssigen Haut abhängig ist (siehe Bruststraffung). In seltenen Fällen ist das Einlegen eine Drainage notwendig.

Nebenwirkungen:

Schwerwiegende Komplikationen sind bei dieser Operation sehr selten. In sehr wenigen Fällen kann es zu einer Nachblutung oder Infektion kommen. Generell ist ein Implantatwechsel meist schmerzloser als eine erstmalige Brustvergrößerung, da das Brustgewebe bereits durch die Voroperation gedehnt ist. In den ersten Tagen und Wochen kann es zu einer vorübergehenden Gefühlsstörung oder Überempfindlichkeit im Bereich der Brust und Brustwarze kommen.

Nachsorge:

Während der ersten 6 Wochen stützt ein gut sitzender und bügelloser Sport-BH die Brüste. Diesen erhalten Sie unmittelbar nach der Operation bei uns. Sie können 7–14 Tage nach der Operation wieder an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Mit sportlichen Aktivitäten und anstrengender körperlicher Tätigkeit sollten Sie nach der OP jedoch 6–8 Wochen warten.

Kosten:

Wie bei jeder ästhetischen Operation hängen die Kosten eines Implantatwechsels in Hamburg stark vom Ausmaß der OP, der Operationszeit, dem chirurgischen Aufwand und der Anzahl der kombinierten Operationen ab. Ebenfalls muss die Patientin die Kosten für die Implantate berücksichtigen.
Zudem werden die Kosten vorher ausführlich in einem Beratungsgespräch dargelegt, sind als Fallpauschale zu verstehen und im Voraus zu entrichten. Sie enthalten Anästhesie, OP-Nutzung und alle weiteren damit zusammenhängenden Kosten. In der Regel übernehmen die meisten Krankenkassen den Teil der Operation, die das Entfernen der Implantate und die Kapsulektomie betreffen, der die ästhetische Dimension des Eingriffs betreffende Teil muss selbst übernommen werden.

Preis für Brustimplantate wechseln oder entfernen: ab 7000,-€ zzgl. Narkose Kosten

Brustimplantate wechseln oder entfernen
auf einen Blick:

  • Art der Narkose (Anästhesie):
    Vollnarkose
  • Eingriffsdauer (Operationszeit):
    1 bis 3 Stunden
  • Klinikaufenthalt:
    ambulant oder 1 Übernachtung
  • Nachbehandlung:
    bügelloser Sport-BH für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig:
    nach ca. 1 Woche
  • Arbeitsfähig:
    nach 1-2 Wochen (je nach körperlicher Belastung)
  • Schonzeit:
    ca. 6 Wochen

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin.*

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin. *

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.