Frische Ausstrahlung durch ein Stirnlift in Hamburg


Für den Ausdruck unseres Gesichts sind Stirn- und Augenpartie mit entscheidend. Nachlassende Spannkraft der Stirnhaut lässt die Brauen absinken und den Augenbereich kleiner wirken, mimische Falten wie die so genannte Zornesfalte verstärken oft den Eindruck des Mürrischen oder Müden. 

Ein Stirnlift kann den klaren, offenen Ausdruck des Gesichts wiederherstellen. Moderne endoskopische Techniken gewährleisten eine besonders schonende Behandlung, bei der störende Zornesfalte und abgesunkene Brauen unter Monitorsicht durch kleine Hautschnitte im Haaransatz korrigiert werden.

Unter Anwendung der klassischen Operationstechnik kann der Arzt zusätzlich auch die Stirnhaut straffen. Mit einer am Haaransatz verlaufenden und daher „Hairlinecut“ genannten Schnitt- und Nahttechnik kommt es nur zu sehr unauffälligen Narben am Haaransatz, die nach dem Abheilen auch das Tragen einer Kurzhaarfrisur gestatten. Beide Techniken erzielen nachhaltige, verjüngende und natürlich wirkende Ergebnisse.  

Häufig besteht der Wunsch, das Stirnlift als Ergänzung zu einem Minilift oder unteren Facelift in der Klinik in Hamburg durchzuführen. 

Nebenwirkungen:

Schwerwiegende Komplikationen oder Zwischenfälle sind nach einem Stirnlift-Verfahren sehr selten. Sie entsprechen generell den möglichen Komplikationen wie nach einem Facelift oder Halslifting. Bei wenigen Patienten kann es zu vorübergehendem Haarverlust oder Verdünnung der Haare im Narbenareal kommen. Dieser Haarausfall normalisiert sich in den meisten Fällen innerhalb von 4-6 Monaten.

Nachsorge:

Alle Verbände werden am darauffolgenden Tag entfernt. Die Fäden werden in der Regel 1-2 Wochen nach der Operation bei der Kontrolle in der Schönheisklinik Hamburg entfernt. Die Rückkehr an den Arbeitsplatz erfolgt nach ca. 1 Woche, die körperliche Schonung sollte für ca. 4 Wochen eingehalten werden. Ein Stirnlift kann eine sehr langanhaltende Methode sein, die wiederholte Faltenbehandlung mit Muskel relaxierenden Mitteln für viele Jahre ersetzen kann.

Kosten:

Wie bei jedem kosmetischen Verfahren variieren die Kosten eines Stirnliftings, je nach Patient, Zustand der Haut, Ausmaß des Eingriffs und abhängig davon, welche zusätzlichen Verfahren damit durchgeführt wurden. Zum Beispiel wird häufig eine obere Augenlidstraffung in Kombination mit dem Stirnlift durchgeführt, um dadurch ein noch besseres Resultat zu erreichen. Selbstverständlich werden alle anfallenden Kosten für Operation, Narkose und Aufenthalt bereits im Voraus besprochen und vereinbart, so da es sich jeweils um eine Fallpauschale handelt.

Preis für Stirnlifting ab 5500,- € zzgl. Narkose Kosten

Stirnlift
auf einen Blick:

  • Art der Narkose:
    Vollnarkose, Dämmerschlaf
  • Eingriffsdauer (Operationszeit):
    1-1,5 Stunden
  • Klinikaufenthalt:
    1 Übernachtung
  • Nachbehandlung:
    für 1-2 Tage ist ein Verband zu tragen, dann reicht meist ein Stirnverband, Fadenentfernung nach 7 - 14 Tagen, Lymphdrainage
  • Gesellschaftsfähig:
    nach 2 Wochen
  • Arbeitsfähig:
    nach ca. 1-2 Wochen (je nach körperlicher Belastung)
  • Schonzeit:
    ca. 4-6 Wochen

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin.*

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin. *

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.