Fettabsaugung in Hamburg
für Ihre Traumfigur


Dass sich das Unterhautfettgewebe der so genannten Problemzonen als besonders resistent gegen Sport und gesunde Ernährung erweist, liegt in der Geschichte der menschlichen Entwicklung begründet, legt der Körper hier doch seine Fettreserven für Notzeiten an. Nach der Apfel- bzw. Birnentheorie der geschlechtsspezifischen Körperformen geschieht dies bei Männern vorwiegend an Bauch, Hüften und Lenden, während bei Frauen meistens Bauch, Oberschenkel und Po betroffen sind. Kleinere, aber ebenso unerwünschte Fettpolster finden sich auch am Kinn oder an Armen und Knöcheln.

Die Fettabsaugung (Liposuktion) ist kein Mittel des Gewichtsverlusts, sondern dient der Harmonisierung der Körperkonturen. Damit sie gelingt und auch als gelungen empfunden wird, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein: Realistische Erwartungen an das Ergebnis gehören auch dazu, aber noch entscheidender sind die Qualifikation und Könnerschaft des Operateurs sowie die Qualität der Anästhesie.

Die Ästhetisch-Plastische Chirurgie hat bis heute verschiedene Methoden entwickelt und kontinuierlich verbessert, die optimale Ergebnisse bei größtmöglicher Schonung in Aussicht stellen. In der Klinik in Hamburg berät Sie Dr. Pullmann gerne persönlich über das zu wählende bestmögliche Verfahren der Fettabsaugung, abhängig von den individuellen Voraussetzungen und den Arealen, an denen das Fettvolumen reduziert werden soll.

Eine ebenso schonende wie sichere Methode der Fettabsaugung stellt die klassische Tumeszenztechnik dar. Bei ihr wird eine auf einer Kochsalzlösung basierende Flüssigkeit, die unter anderem auch ein Medikament zur örtlichen Betäubung enthält, in die betroffene Körperregion injiziert, um die Fettzellen in diesem Bereich aufzulockern. Nach einer gewissen Einwirkzeit der Tumeszenzflüssigkeit ist das Behandlungsgebiet schmerzfrei und die Fettzellen können mittels feiner, stumpfer Kanülen abgesaugt werden.

Da die Kanüle  mit 4000 bis 6000  Schwingungen pro Minute vibriert, saugt sie nur das flüssige Gemisch aus Tumeszenzlösung und Fettzellen an, umliegende  Bindegewebsstränge,  Nerven, Blut- und Lymphgefäße bleiben verschont. Gleichzeitig werden die postoperativen Schmerzen minimiert, eine schnellere Heilung begünstigt und bessere kosmetische Ergbenisse erzielt. Die Kanülen werden über kleine Einstiche eingeführt, die in natürlichen Hautfalten angelegt werden. Der Eingriff kann bei kleineren Arealen unter lokaler Betäubung vorgenommen werden, bei mehreren Arealen wird diese durch eine Dämmerschlaf-Narkose oder Vollnarkose ergänzt.

In diesem Video beantwortet Dr. Pullmann Fragen rund um das Thema Fettabsaugung in Hamburg.

.

Nebenwirkungen:

Schwellungen und blaue Flecken, die nach einer Liposuktion grundsätzlich normal sind, verschwinden binnen weniger Tage. Da es sich um ein minimal-invasives Verfahren handelt, sind Komplikationen wie Infektionen und Wellen- oder Dellenbildung in der Haut sehr selten, vorausgesetzt, es wird von einem qualifizierten, erfahrenen Operateur eingesetzt. Abhängig von der Größe des behandelten Areals, der Menge entfernter Fettzellen sowie individuellen Faktoren wie Alter und Hautbeschaffenheit kann der Körper mehrere Monate benötigen, bis das endgültige Resultat erreicht ist. Schmerzen, die einem Muskelkater ähnlich sind, lassen schnell nach und bereits nach wenigen Tagen können die alltäglichen und beruflichen Aktivitäten ohne wesentliche Einschränkungen wieder aufgenommen werden.

Nachsorge:

Um den Heilungsprozess zu fördern und die Anpassung der Haut an das nun geringere Fettvolumen zu unterstützen, sollte für mindestens 6 Wochen nach dem Eingriff Kompressionskleidung getragen werden. Das Duschen ist schon am Tag nach der Fettabsaugung möglich. Lymphdrainagen, die bereits in den ersten Tagen nach der Operation vorgenommen werden, mindern die auftretenden Schwellungen deutlich. Eine erste Nachkontrolle durch Dr. Pullmann findet 6 Wochen nach dem Eingriff statt.

Kosten:

Die Kosten für die Fettabsaugung in Hamburg variieren naturgemäß erheblich, da sie von Ausmaß der Korrektur, Hautbeschaffenheit, Alter etc. sowie von der Art des Anästhesieverfahrens abhängig sind. Die Kosten werden vorher ausführlich besprochen und sind als Fallpauschale zu verstehen, die im Voraus zu entrichten ist. In dieser sind Anästhesie, OP-Nutzung, Kompressionsanzüge, drei Lymphdrainagen und alle weiteren damit zusammenhängenden Kosten enthalten. In der Regel übernehmen die meisten Krankenkassen Eingriffe der kosmetischen Chirurgie, zu denen auch die Fettabsaugung gezählt wird, nicht.

Preis für Fettabsaugung ab 2800,- zzgl. Narkose Kosten

Weitere Informationen zu Ablauf & Kosten einer Fettabsaugung in Hamburg: Wie ist der Ablauf einer Fettabsaugung? Was kostet eine Fettabsaugung am Bauch und Hüfte? Wie lange dauert eine Fettabsaugung? Wie viel kostet eine Fettabsaugung am Bauch? erklärt Ihnen Dr. Pullmann in seinem Video auf Youtube.

Fettabsaugung
auf einen Blick:

  • Art der Narkose (Anästhesie):
    Lokale Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Eingriffsdauer (Operationszeit):
    1 bis 3 Stunden (je nach Region)
  • Klinikaufenthalt:
    ambulant oder 1 Übernachtung
  • Nachbehandlung:
    Kompressionsbekleidung für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig:
    nach ca. 2-3 Tagen
  • Arbeitsfähig:
    nach ca. 2-5 Tage (je nach körperlicher Belastung)
  • Schonzeit:
    1 Woche

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin.*

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin. *

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.