Oberarmstraffung Hamburg - Ihre Winkearme entfernen


Die operative Straffung als Weg zu einem ästhetischeren Erscheinungsbild ist nicht nur auf den Bauchbereich begrenzt. Während des Sommers stören vielen Frauen die schlaffe Haut an ihren Oberarmen, die trotz intensivem Workout nicht verschwinden und so gar nicht zum restlichen Körper passen will.

Hier stellt die operative Entfernung von überschüssiger Haut und Gewebe eine erfolgversprechende Möglichkeit dar, vorausgesetzt, sie wird von einem Spezialisten präzise geplant und durchgeführt. Im Zuge der Oberarmstraffung wird in der Klinik in Hamburg auch das darunterliegende Gewebe gestrafft und geglättet, so dass die Arme besser konturiert erscheinen.

Das Ergebnis lässt sich in manchen Fällen noch durch eine zusätzliche Fettabsaugung weiter verbessern.

Nebenwirkungen:

Nur sehr selten kommt es nach einer Oberarmstraffung zu Komplikationen. In manchen Fällen kommt es in den ersten Tagen nach der Operation vorübergehend zu einer Schwellung im Unterarm und Handbereich kommen. Auftretende Gefühlstörungen verschwinden meist wieder. Wie nach jedem operativen Eingriff kann es zu Nachblutungen oder Infektionen kommen. Wundheilungsstörungen heilen in der Regel problemlos ab.

Nachsorge:

Innerhalb der ersten 4 Wochen müssen Sie eine individuell angepasste Oberarmkompressionsweste tragen, da diese die Wundheilung und die Konturierung der Oberarmform unterstützt. Ab dem 2. Tag nach der Operation können sie wieder duschen. Die erste Kontrolle des Operationsergebnisses erfolgt eine Woche nach der Operation. Dann kann bereits die Lymphdrainage begonnen werden, um der Schwellung möglichst frühzeitig entgegenzuwirken. Die Dauer der Erholungsphase ist individuell unterschiedlich, jedoch sollten Sie von einem Zeitraum zwischen zwei und drei Wochen ausgehen, bis sie Ihre Alltagsaktivitäten bzw. Ihre berufliche Tätigkeit wieder aufnehmen können. Größere körperliche Anstrengungen und schweres Heben sollte Sie  sechs Wochen vermeiden.

Kosten:

Wie bei jedem kosmetischen Verfahren variieren die Kosten für eine Oberarmstraffung in Hamburg je nach Patientin, Zustand der Haut, Gewebe- und Fettverteilung. Selbstverständlich werden alle anfallenden Kosten für Operation, Narkose und Aufenthalt bereits im Voraus besprochen und abgerechnet, damit keine unerwarteten Kosten entstehen. Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht, da der Eingriff als rein kosmetischer angesehen wird. Nur in extremen Fällen kann es vorkommen, dass Ihre Krankenkasse für die Operation aufkommt.

Preis für Oberarmstraffung ab 4500,- € zzgl. Narkose Kosten

Oberarmstraffung
auf einen Blick:

  • Art der Narkose (Anästhesie):
    Vollnarkose
  • Eingriffsdauer (Operationszeit):
    1 bis 2 Stunden
  • Klinikaufenthalt:
    ambulant oder 1 Übernachtung (je nach Ausmaß der Operation)
  • Nachbehandlung:
    Kompressionskleidung für 4-6 Wochen, nach ca. 2 Wochen Entfernung der Fäden
  • Gesellschaftsfähig:
    nach ca. 1 Woche
  • Arbeitsfähig:
    nach ca. 1-2 Wochen (je nach körperlicher Belastung)
  • Schonzeit:
    ca. 6 Wochen

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin.*

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.

Ja, bitte kontaktieren Sie mich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hiermit bestätige ich, dass ich volljährig bin. *

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise*
Pflichtfelder müssen ausgefüllt sein.